Fandom

Inkognito Wiki

D.B. Copper

27Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

D. B. Cooper war das Pseudonym eines Flugzeugentführers, der 1971 mit einem Fallschirm samt dem erhaltenen Lösegeld (200 000 $) aus einer “Boeing 727″ der “Northwest Airlines” über dem Bundesstaat Washington der USA absprang, und über dessen Identität und Verbleib keine weiteren Anhaltspunkte auftauchten. Flugsicherheitsregeln wie Ausweis- und Gepäckkontrollen wurden erst infolge weiterer Flugzeugentführungen in den 1970ern eingeführt. Cooper musste damals einfach einen Namen beim Schalter angeben, er nannte sich “Dan Cooper”, bevor er das Flugzeug zusammen mit 36 anderen Passagieren und sechs Crewmitgliedern in Portland in Oregon in Richtung Seattle bestieg. Nach dem Start überreichte er einer Stewardess einen Briefumschlag, in dem ein Zettel mit einer schriftlichen Bombendrohung war. Um sein Anliegen zu unterstreichen, zeigte er ihr auch Drähte und rote Stangen in seiner Aktentasche. Nachdem der Pilot Rücksprache mit der Flugaufsicht gehalten hatte, wurde wie geplant in Seattle gelandet und dort wie von Cooper angewiesen die Passagiere freigelassen und das Geld sowie vier Fallschirme an Bord gebracht. Der Flug ging dann Richtung Mexiko weiter, doch irgendwann öffnete Cooper die Heckklappe und sprang ab. Er liess im Flugzeug eine Krawatte zurück, die eine DNA-Probe hergab. An Hinweisen tauchten danach nur noch drei Bündel verwitterter Banknoten auf, die von einem Kind 1980 am Flussufer des Columbia River in der Nähe des vermuteten Absprungortes gefunden und als Teil des Lösegelds identifiziert wurden. Natürlich gibt es auch hier etliche Vermutungen, darüber was nach diesem Absprung geschah und wer Cooper war. Sein tollkühner Absprung wurde ursprünglich als Zeichen besonderer Beherrschung des Fallschirmspringens gedeutet, inzwischen aber eher als das Gegenteil, zumal er unter den zur Verfügung stehenden Fallschirmen den unpassendsten für sein Vorhaben wählte. Der Flugzeugentführer schien solide Kenntnisse über den Flugbetrieb gehabt zu haben, daher wurde er auch beruflich in diesem Bereich vermutet.

 

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki